metafresh logo and link to homepage

Wie übersetze ich Dateneinträge?

Übersicht

In metasfresh kannst Du viele Deiner Daten sowohl für die interne als auch für die externe Datenverwaltung eigenständig in die Sprachen Deiner Geschäftspartner übersetzen.

Die Dateneinträge der folgenden Menüpunkte können übersetzt werden:

Sobald Du einen neuen Dateneintrag angelegt hast, werden in den entsprechenden Übersetzungsfenstern im Menü mehrsprachige Einträge erstellt, in denen Du anschließend Deine Übersetzungen bearbeiten kannst.

Legst Du z.B. ein neues Produkt an, kannst Du unter dem Menüpunkt “Produkt Übersetzung” dessen Übersetzungseinträge bearbeiten.

Wenn Du nun die Sprache Deiner Benutzeroberfläche änderst und z.B. einen Auftrag erstellst, wird Dir bei der Massenerfassung der Produktname in der jeweilig eingestellten Sprache angezeigt.

Oder wenn Du Belege druckst für anderssprachige Geschäftspartner, dann wird der in deren Sprachen entsprechend übersetzte Produktname auf diesen Belegen aufgeführt.

Schritte

Übersetzungseintrag öffnen

a) Über das Navigationsmenü

  1. Gehe ins Menü und öffne das Übersetzungsfenster des jeweiligen Eintrags, z.B. “Produkt Übersetzung”.
  2. Verwende die Filterfunktion, um denjenigen Eintrag zu finden, für den Du eine Übersetzung anlegen möchtest. Für jede verfügbare Sprache gibt es einen eigenen Eintrag (siehe Tabellenspalte Sprache).

b) Aus dem Eintrag über die Sidebar springen

Hast Du den zu übersetzenden Eintrag bereits geöffnet, z.B. den eines Produkts, dann gehe wie folgt vor:

  1. Springe über die verknüpften Belege des Eintrags in das jeweilige Übersetzungsfenster, z.B. “Produkt Übersetzung” unter PRODUKTVERWALTUNG in der Sidebar.
  2. In diesem Fenster werden Dir alle Übersetzungseinträge für den ausgewählten Eintrag angezeigt.

c) Aus der Registerkarte über das Kontextmenü springen*

Möchtest Du Registerkarteneinträge übersetzen, wie z.B. im Falle der Mahnstufe, dann gehe wie folgt vor:

  1. Gehe zur Registerkarte unten auf der Seite, z.B “Stufen” für die Mahnstufen im Fenster der jeweiligen Mahnart, und selektiere die Zeile, für die Du eine Übersetzung anlegen möchtest.
  2. Springe über das Kontextmenü in das entsprechende Übersetzungsfenster, z.B. . Hier siehst Du nun eine Liste aller Übersetzungseinträge für den ausgewählten Eintrag.

Übersetzungen anlegen

  1. Öffne den Eintrag der Sprache, in die Du übersetzen möchtest, z.B. “English (US)”.
  2. Ersetze im Feld Name die vorhandene Benennung mit Deiner Übersetzung.

    Hinweis: Dieser Schritt entfällt für “Mahnstufe”.

  3. Sofern vorhanden: Ersetze im Feld Drucktext die vorhandene Benennung mit Deiner Übersetzung.

    Hinweis: Dieser Schritt betrifft “Belegart” und “Mahnstufe”.

  4. Sofern vorhanden: Gib im Feld Name auf Rechnung die Benennung ein, die auf der Rechnung erscheinen soll.

    Hinweis: Dieser Schritt betrifft nur “Zahlungsbedingung”.

  5. Setze ein Häkchen bei Übersetzt.
  6. metasfresh speichert automatisch.

Allgemeiner Hinweis:
Die Änderungen im Feld Name wirken sich grundsätzlich sowohl auf die internen als auch auf die externen Daten aus. Das heißt, je nach Spracheinstellung der Benutzeroberfläche bzw. Sprache des Geschäftspartners wird dann der Name in der jeweiligen Sprache dargestellt bzw. auf die Belege gedruckt. Ausnahmen bilden hierbei die Dateneinträge der Menüpunkte “Belegart” und “Mahnstufe”.
Für “Belegart” bestimmt das Feld Name lediglich die interne Benennung des Dateneintrags. Die externe Benennung wird über das zusätzliche Feld Drucktext verwaltet, wie es auch für “Mahnstufe” der Fall ist. Allerdings wird der interne Name der Mahnstufe im Eintrag der jeweiligen Mahnart verwaltet.

Beispiel


Zur Quelldatei auf github.com