Wie richte ich einen Geokodierungsdienst für die Umkreissuche ein?

Überblick

Um die Umkreissuche in metasfresh verwenden zu können, muss zuerst ein Geokodierungsdienst eingerichtet werden, der die visuell lesbaren Adressen (bestehend aus Straße, Hausnummer, Ort, PLZ, Land) in geografische Koordinaten umwandelt und auf einer Landkarte darstellt.

Nach Einrichtung der Geokodierung empfiehlt es sich, durch Aktualisierung der Georeferenzdaten sicherzustellen, dass alle bisher erfassten bzw. importierten Geschäftspartnerstandorte bei der Umkreissuche berücksichtigt werden.

metasfresh verfügt derzeit über Schnittstellen für die folgenden Geokodierungsdienste:

Hinweis:
Es kann zu jedem Zeitpunkt nur ein Geokodierungsdienst aktiv sein!
Wichtiger Hinweis:
Wenn Du über eine große Anzahl von Geschäftspartnereinträgen verfügst und die Umkreissuche besonders häufig verwendest, empfiehlt es sich, die Cache-Kapazität von 200 auf etwa 500 zu erhöhen. Dadurch können Deine bisher eingetippten Suchbegriffe besser zwischengespeichert und die Geschwindigkeit bei abwechselnder Suche nach mehreren verschiedenen Orten beibehalten werden.

Schritte

  1. Gehe ins Menü und öffne das Fenster “Geocoding Konfiguration”.
  2. Erstelle einen neuen Eintrag.
  3. Wähle im Feld Geocoding Dienst Provider den gewünschten Geokodierungsdienst aus.

Google Maps einrichten

  1. Folge dieser Anleitung von Google, um Dir Zugang zur Anwendungsschnittstelle zu verschaffen und einen persönlichen API-Schlüssel zu generieren.
  2. Trage in das Feld Google Maps - API-Schlüssel den API-Schlüssel ein, den Du von Google für die Einrichtung erhalten hast. Üblicherweise beginnt dieser mit AIza....

Open Street Maps einrichten

Es müssen keine Änderungen an den Standardeinstellungen vorgenommen werden.

Nächste Schritte

  1. Aktualisiere die Georeferenzdaten, um sicherzustellen, dass alle Geschäftspartnerstandorte bei der Umkreissuche berücksichtigt werden.
  2. Verwende die Umkreissuche, um die Ergebnisse beim Filtern von Einträgen auf einen bestimmten geografischen Bereich einzuschränken.

Zur Quelldatei auf GitHub.com