Wonach suchst Du?
What are you looking for?

Wie konfiguriere ich IBANs? (Systemadministrator)

Überblick

Ohne die Struktur der internationalen Bankkontonummer (IBAN) vorab festzulegen, kann eine IBAN nicht unter “Bankkonto” erfasst werden. Erst nach Angabe der richtigen Struktur wird eine IBAN beim Hinzufügen automatisch validiert.

Hinweis:
Mehr Informationen über die Zusammensetzung von IBANs und BBANs findest Du in dem offiziellen IBAN-Register oder auf der “European Banking Resources”-Website.

Schritte

  1. Melde Dich bei metasfresh an mit der Benutzerrolle “Systemadministrator”.
  2. Gehe ins Menü und öffne das Fenster “Land, Region”.
  3. Öffne den Eintrag eines bestehenden Landes, für das Du die IBAN-Struktur konfigurieren möchtest. Verwende die Filterfunktion, um Dir bei der Suche zu helfen.
  4. Öffne die “Erweiterte Erfassung” aus dem Aktionsmenü.

    Hinweis: Drücke Alt + E / ⌥ alt + E.

  5. Gib im Feld Bank Code Length die Anzahl der Zeichen für die Bankleitzahl (BLZ) ein, z.B. 8.
  6. Gib im Feld Bank Code Char Type die Zeichendarstellung der BLZ ein, z.B. n für Ziffern (siehe Beispiel unten).
  7. Gib im Feld Bank Code SeqNo die Anzahl der Zeichen für die Kontonummer ein, z.B. 10.
  8. Klicke auf “Bestätigen”, um die Änderungen zu übernehmen und die “Erweiterte Erfassung” zu schließen.
  9. metasfresh speichert automatisch.

Beispiel

Aufbau einer deutschen Bankkontonummer:

Fig.: Aufbau deutsche IBAN

(Quelle: ecbs.org)


Die IBAN-Struktur eines jeden Landes wird mithilfe der folgenden Zeichendarstellungen definiert:

Zeichen Darstellungstyp
n Ziffern (nur numerische Zeichen 0 bis 9)
a Großbuchstaben (nur alphabetische Zeichen A-Z)
c Große und kleine alphanumerische Zeichen (A-Z, a-z und 0-9)
e Leerzeichen
! Gibt eine feste Länge an (z.B. 8!n bedeutet max. 8 Ziffern)
(Quelle: swift.com)

Zur Quelldatei auf GitHub.com