Wie definiere ich die Provisionsbedingungen?

Überblick

In den Provisionsbedingungen kannst Du die Höhe des Provisionsprozentsatzes bestimmen, der von der Basispunktzahl (Zeilensumme im Auftrag) abgeht, sowie für welche Geschäftspartnergruppe und/oder Produktkategorie eine Provision gewährt werden soll. Im Falle von Vertriebspartnerhierarchien kannst Du hier ebenfalls festlegen, ob die Provision der jeweiligen Vertriebspartner stets von der vollen Basispunktzahl abgezogen werden soll oder stufenweise jeweils von der Differenz aus Basispunktzahl und Provisionsprozentsatz des übergeordneten Vertriebspartners.

Schritte

  1. Gehe ins Menü und öffne das Fenster “Einstellungen für Hierarchie-Provisionsverträge”.
  2. Erstelle einen neuen Eintrag.
  3. Benenne den Einstellungseintrag im Feld Name.
  4. Setze ein Häkchen bei Provision von Basis abziehen.

    Hinweis: Im Falle von Vertriebspartnerhierarchien werden so die Provisionspunkte der unteren Ebenen auf Basis der (stufenweise verringerten) Differenz aus Basispunktzahl und Provisionspunkten der jeweils darüberliegenden Ebenen ermittelt.

  5. Das Feld Nachkommapräzision bestimmt die Anzahl der Nachkommastellen, auf die beim Berechnen der Provisionspunkte gerundet wird.

Provisionsprozentsatz und weitere Details

  1. Gehe zur Registerkarte “Einstellungsdetail” unten auf der Seite und klicke auf "Neu hinzufügen". Es öffnet sich ein Overlay-Fenster.
  2. Lege eine Reihenfolge für die Provisionsdetails fest.

    Hinweis: Je niedriger die laufende Nummer einer Zeile, desto höher ihr Vorrang beim Vorhandensein ähnlicher Provisionsdetails.

  3. Optional: Wähle eine Geschäftspartnergruppe aus, für die Provision gewährt werden soll. Gib hierzu einen Teil der Bezeichnung der Geschäftspartnergruppe in das Feld ein und klicke auf den passenden Treffer in der Dropdown-Liste.
  4. Optional: Wähle eine Produktkategorie aus, für die Provision gewährt werden soll. Gib hierzu einen Teil des Namens der Produktkategorie in das Feld ein und klicke auf den passenden Treffer in der Dropdown-Liste.

    Hinweis: Wird weder eine Geschäftspartnergruppe noch eine Produktkategorie angegeben, so werden die Provisionsdetails allgemein angewandt.

  5. Trage in das Feld % der Basispunkte den Prozentsatz ein, der von der Basispunktzahl (Zeilensumme im Auftrag) für die Provision abgezogen werden soll.
  6. Klicke auf “Bestätigen”, um das Overlay-Fenster zu schließen und die Provisionsdetails zur Liste hinzuzufügen.

Nächste Schritte

  1. Definiere die Vertragsbedingungen für Provisionsverträge.
  2. Erzeuge einen Provisionsvertrag für den Vertriebspartner.

Zur Quelldatei auf GitHub.com