metasfresh logo and link to homepage

Wie knüpfe ich eine Packvorschrift an einen Preis?

Überblick

Wenn Du ein Produkt verkaufst, tust Du dies nicht unbedingt immer nach der Bestandsmengeneinheit, sondern legst eine abweichende Verkaufsmengeneinheit fest, die je nachdem auch in Gebinden verpackt wird.

Unter “Produkt Preise” kannst Du daher sowohl Packvorschriften auswählen als auch einstellen, ob der Preis entweder von der Bestandsmengeneinheit oder von der Verkaufsmengeneinheit abhängig ist.

Schritte

  1. Gehe ins Menü und öffne das Fenster “Produkt Preise”.
  2. Öffne den Eintrag eines bestehenden Preises bzw. lege einen neuen an.
  3. Wähle eine Packvorschrift aus.

    Hinweis: Packvorschriften werden erst angezeigt, wenn sie vorher dem Produkt zugeordnet wurden.

  4. Soll der Preis auf Grundlage der im Eintrag festgelegten Verkaufsmengeneinheit berechnet werden, dann setze ein Häkchen bei Preis ist attributabhängig. Ansonsten gilt die Bestandsmengeneinheit des Produktes.

    Hinweis: Ist die Verkaufsmengeneinheit ≠ Bestandsmengeneinheit, muss eine Maßeinheitenumrechnung angelegt werden.

  5. metasfresh speichert automatisch.


Wie funktioniert die “Attributabhängigkeit”?

Fall 1: Der Preis ist NICHT attributabhängig.

Das Kontrollkästchen Preis ist attributabhängig ist nicht angehakt:

Folgen:
metasfresh berechnet die Auftragszeilensumme im Auftrag auf Grundlage der Bestandsmengeneinheit des Produktes.


Auftrag:


Bestandsmengeneinheit:


Fall 2: Der Preis IST attributabhängig.

Das Kontrollkästchen Preis ist attributabhängig ist angehakt:

Folgen:
metasfresh berechnet die Auftragszeilensumme im Auftrag auf Grundlage der Verkaufsmengeneinheit des Produktes (siehe oben).


Auftrag:

Beispiel


Zur Quelldatei auf github.com