Wonach suchst Du?
What are you looking for?

Wie empfange ich re­pa­ra­tur­be­dürf­tige Retouren (Service-Produkte)?

Überblick

Manchmal kann es vorkommen, dass Kunden defekte Produkte reklamieren und zur Reparatur zurücksenden, um anschließend (ggf. auf Kulanz) ein funktionsfähiges Produkt zurückzuerhalten. In metasfresh können solche Fälle über die Serviceannahme abgewickelt und Reparaturen inkl. Ersatzteilen, Serviceleistungen usw. im Rahmen von Produktionsaufträgen durchgeführt werden.

Abb.: Serviceannahme bis Angebot (Reparaturprozess)

Voraussetzungen

  1. Produziere ein Produkt mit Seriennummer.
  2. Erfasse einen Auftrag für das hergestellte Produkt und stelle ihn fertig.
  3. Erstelle eine Lieferung zu dem Auftrag.

Schritte

Daten der Serviceannahme erfassen

  1. Gehe ins Menü und öffne das Fenster “Service Annahme”.
  2. Erstelle einen neuen Eintrag.
  3. Gib in das Feld Kunde einen Teil des Namens oder der Nummer des Kunden ein, der ein Produkt zur Reparatur zurückgesendet hat, und klicke auf den passenden Treffer in der Dropdown-Liste.
  4. Wähle ein Lager aus, in dem das re­pa­ra­tur­be­dürf­tige Produkt in Empfang genommen wird.
  5. Wähle die Belegart Service Annahme aus.
  6. Optional: Gib in das Feld Auftrag einen Teil der Nummer des Auftrages ein, über den das Produkt verkauft wurde, und klicke auf den passenden Treffer in der Dropdown-Liste.

Zurückgesendete Produkte erfassen

  1. Starte die Aktion “HU für Retoure auswählen”. Es öffnet sich ein Overlay-Fenster.
  2. Optional: Verwende die Filterfunktion, um Dir bei der Suche nach einer ganz bestimmten HU zu helfen, z.B. per Barcode.
  3. Selektiere die HU, die Du als Retoure erfassen möchtest.

    Hinweis: Es werden hier nur solche HUs aufgeführt, die im Rahmen eines Produktionsauftrages hergestellt und mit einer Seriennummer zur eindeutigen Zuordnung versehen wurden.

  4. Starte die Quick-Action “Auswählen”, um die HU zur Liste hinzuzufügen.

    Hinweis: Die HUs lassen sich nur einzeln auswählen. Wiederhole die Schritte 2 bis 4, um weitere HUs hinzuzufügen.

  5. Klicke auf “Bestätigen”, um das Overlay-Fenster zu schließen.
  6. Die erfassten HUs werden unter der Registerkarte “Position” unten auf der Seite aufgelistet.

Ersatzteile für Reparatur hinzufügen

Hinweis:
Die Ersatzteile eines Fertigungsproduktes müssen separat in einer Ersatzteilstückliste erfasst werden, zusätzlich zur Produktionsstückliste, welche alle für die Produktion benötigten Bestandteile (materiell sowie immateriell, wie z.B. Dienstleistungen) enthält.
  1. Starte die Aktion “Ersatzteile hinzufügen”. Es öffnet sich ein Overlay-Fenster.
  2. Wähle das Produkt aus, welches als Ersatzteil hinzugefügt werden soll.

    Hinweis: Die Felder Maßeinheit und Menge werden automatisch mit den Werten aus der Ersatzteilstückliste des retournierten Produktes ausgefüllt.

  3. Ändere die Maßeinheit und/oder Menge je nach Bedarf.
  4. Klicke auf “Start”, um das Overlay-Fenster zu schließen und die Ersatzteile zur Liste unter der Registerkarte “Position” unten auf der Seite hinzuzufügen.

Serviceannahme fertigstellen

  1. Stelle den Beleg fertig.
  2. Es wird automatisch ein neuer Vorgang zu dieser Serviceannahme angelegt, der nun zur Prüfung und Freigabe durch eine verantwortliche Person bereitliegt.

Nächste Schritte

  1. Springe über die verknüpften Belege in das Fenster “Vorgänge” (unter CRM in der Sidebar) und öffne dort den bereits herausgefilterten Vorgang.
  2. Starte ein Reparaturprojekt nach erfolgreicher Prüfung.

Zur Quelldatei auf GitHub.com